Am Mittwoch, dem 16. 5. 2018, hielt Dr. Leo Hemetsberger vor Schülerinnen und Schülern einen Vortrag über die unterschätzten Gefahren des weltweiten Netzes, insbesondere die des Cybermobbings.  

Am Sonntag, dem 27. Mai fand im Wiener Prater der 31. Österreichische Frauenlauf statt.

Der alles|außer|gewöhnliche HAK BALL findet wieder im Stift Göttweig statt

Geschafft! Um das Übungsfirmenzertifikat zu erreichen, wurde von den 17 MitarbeiterInnen der Übungsfirma VINOBEL Weinhandel GmbH (4. Jg. der HAK Krems) mit ihrer Trainerin und Professorin Andrea Hasenzagl viel Planungskompetenz, wirtschaftliches Know-How und Teamgeist abverlangt.

Bei der jüngsten Wein-Europameisterschaft räumte Fabian Korb bei 4 von 6 Bewerben ab. In sechs Kategorien gingen insgesamt 8 von 18 Medaillenplätzen an die österreichischen Schülerteams.

Am Ostermontag begann für die Religionsgruppe der 4BK unter der Leitung von  Prof. MMMag. P. Patrick Schöder eine  aufregende Reise nach Rom.

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit haben sich drei Schülerinnen des 5. Jahrgangs der BHAK|Krems (Monika Nestl, Elvisa Alihodzic und Nurijeta Sali) dem Thema „Flüchtlingsintegration“ gewidmet.

Wie im realen Wirtschaftsleben gab es für die 17 MitarbeiterInnen der VINOHAK Übungsfirma mit ihrer Trainerin MMag. Andrea Hasenzagl vor der Messeteilnahme viel zu tun. 

Das LehrerInnenteam des COMIT-Zweiges der HAK Krems nahm an einer Weiterbildung bei der Firma Microsoft in Wien teil. Die COMITHAK ist seit dem Schuljahr 2017/18 eine neue Fachrichtung an der HAK Krems, bei der die Schüler ihren Schulalltag im „paperless classroom“ meistern.

Das Gewicht eines Sackes voll Münzen, das in den Händen halten eines Geldpakets im Wert von 100.000,-- und die Besichtigung des Tresorraumes faszinierte die Schülerinnen und Schüler der 2AS der PRAXISAS Krems.

Die Schüler/innen der 4ak und 4bk-Vino-HAK machten den Praxis-Test und zeigten, dass sie bereit sind für die Bewerbung bei einem Unternehmen.

Eine Antwort auf die Frage, wie es nach Abschluss der Praxis-HAS Krems weitergehen kann, erhielten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Bildungs- und Berufsmesse.