Topbetriebe, fachliche Kompetenz, großartige Weine, tolle Architektur, sympathische Winzer, österreichische Kulinarik sowie interessierte Schülerinnen, Schüler und Lehrer. Mit diesen Schlagwörtern kann die Weinreise 2020 des 2. bis 5. Jahrgang der VINOHAK Krems beschrieben werden.

Auf der diesjährigen Weinreise wurden renommierte Betriebe in den Weinbaugebieten Wien, Carnuntum, Neusiedlersee, Mittel- und Südburgenland sowie Südsteiermark und Vulkanland Steiermark besucht. Als besonderes Highlight erlebten die Schülerinnen und Schüler die Besichtigung des steirischen Weingutes Tement nahe der slowenischen Grenze, wo der VINOHAK-Absolvent Armin Tement persönlich durch den biodynamisch-bewirtschafteten Betrieb führte.

Auch kulturelle Aktivitäten sind auf jeder Weinreise dabei: der Nationalpark Neusiedlersee -Seewinkel und das abendliche Graz wurden im Rahmen einer Führung besichtigt. In der Stadt-Destillerie Bauer in Graz wird u.a. der Jägermeister für ganz Österreich hergestellt. Dort wurde auch erklärt, dass Kräuterlehre in der Fachsprache „Drogenkunde“ heißt.

Feedback von Schülerinnen und Schülern zur Weinreise:

„Ich konnte eine Menge dazulernen über Wein, Österreich und auch über mich und meine Freunde. Die Stimmung war super!“

„Es war schön zu sehen, was man alles aus seinem Leben machen kann.“