Bei einem Vernetzungstreffen aller Schulversuchsschulen Österreichs, die gemeinsam den auf die digitale Welt ausgerichteten Lehrplan KOMMIT entwickelt haben und diesen seit 2 Jahren erfolgreich umsetzen, wurden viele Impulse gesetzt.

Statements von führenden Persönlichkeiten gaben Anlass zur Auseinandersetzung mit der Frage: “Welche Kompetenzen werden von unseren SchülerInnen in Zukunft erwartet und was können wir in unserer Schule tun, um ihnen die bestmögliche Ausbildung zu geben?”

Hannes Gutmann, Gründer von Sonnentor, gewährte mit seiner “humorvollen Waldviertler Art und Lederhose” Einblick in seine Gedanken zu Gründertum und Marketing. “Entrepreneurship Education und Start Ups zusammen mit dem ökologischen Kreislaufdenken – ihr seid auf dem richtigen Weg!”

Der Channel-Manager von ORF2, Alexander Hofer, zeigte die Wichtigkeit von “richtiger und wahrer Information und Kommunikation” auf und bestärkte die Schulen, sich genau mit diesen Themen zu beschäftigen “und dabei den Focus auf Social Media zu legen.”

Mag. Thomas Rott, Leiter Marketing & IT | Stabstelle Digitalisierung, Produktentwicklung vom Verlag Manz beleuchtete die 2-jährige Partnerschaft seines Unternehmens mit der COMITHAK Krems, in der digitale Schulbücher von den SchülerInnen mit Tablets mit Stifteingabe unter der Verwendung der Plattform Office365 zum Einsatz kommen. “Wir können aus dieser Zusammenarbeit viel für die Weiterentwicklung unserer digitalen Schulbücher lernen.”

Eine Diplomarbeitsgruppe der COMITHAK Krems organisierte dieses Vernetzungstreffen, gestaltete einen Workshop zur Portraitfotografie und entwickelte daraus ein Selbstlernvideo.

SchülerInnen der 2. Klasse COMIT präsentierten die Ergebnisse des Workshops “English in Action” mit dem Ziel, virtuell ein Start-up zu gründen. Im Rahmen des Vernetzungstreffens präsentierten die SchülerInnen und Schüler professionell in englischer Sprache  ihre Unternehmen, stellten ihre Website sowie ihren Instagram- bzw. Facebook-Account vor. Die Bandbreite der Ideen war groß, als Beispiele seien zwei herausgegriffen: „Wintelligent“ bietet intelligente Lösungen für Fenster, um Ihre Häuser vor Hitze zu schützen,  „Never Pet Me Go“ oder „NO TIME TO CARE, WE ARE THERE“ kümmern sich um die süßen Vierbeiner, während Sie auf Urlaub sind.

Der Besuch der Weinbauschule Krems als Partnerschule der VINOHAK und ein Abend im Hofbräu Krems machten den Seminarteilnehmern die Stadt Krems schmackhaft.

Direktor Mag. Gernot Hainzl organisierte dieses Treffen: „Es ist schon einzigartig, dass sich die DirektorInnen von 8 Schulen aus ganz Österreich zusammen mit ihren LehrerInnen austauschen und neue Wege in der Ausbildung entwickeln. Der gemeinsame Auftritt unter dem Dach MEDIAHAK.AT ist das Highlight dieser Kooperation, die HAK Krems setzt mit der COMITHAK auf die Themen der Zukunft.“


Die Direktoren der MEDIAHAKs Österreichs mit dem gemeinsamen Werbemitteln (Rollup und Infomappen):
Mag. Manfred Horvath (Salzburg), MMag. Ulrike Wiedersich (Bruck/Leitha), Mag. Andrea Filz (Hollabrunn), Mag. Gernot Hainzl (Krems), Mag. Reinhold Greuter (Landeck), Mag. Gabriele Teubenbacher (Perg), Mag. Sven Engelsmann (Graz), Mag. Dr. Peter Schraffl (Schwaz)
Eriola Haziri, Johannes Gruber, Robin Eichinger, Xhejlan Baki und Patrick Nestler präsentieren ihr Start-up Unternehmen WINTELLIGENT in englischer Sprache