Im Zertifizierungsprozess zum Qualitätsaudit 2019 der Weinhandels-Übungsfirma VINOBEL spielt Nachhaltigkeit eine bedeutende Rolle. Im Rahmen der Fachexkursion zum Weingut Geyerhof in Oberfucha lernten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Übungsfirma die Winzerin Ilse Maier,

eine der Pionierinnen des Bioweinbaus in Österreich, kennen.

„Reine Handlese, lagenweiser Ausbau, Geduld, Vertrauen in die Hefen und natürlich die biologische Wirtschaftsweise sind die Eckpfeiler unseres Denken und Tun. Dabei sind wir an einem Punkt angelangt an dem wir uns gegen Wachstum, für die Qualität im Glas und die Vielfalt in der Landschaft entschieden haben.“ Dieses Zitat stammt von der Unternehmenswebsite und spiegelt exakt die Denk- und Arbeitsweise von Familie Maier wider. Wir konnten uns im Rahmen einer abwechslungsreichen Betriebsbesichtigung persönlich davon überzeugen. Bei der Weinverkostung war es für uns besonders spannend, den hauseigenen Pet Nat, einen natürlich hergestellten Schaumwein, zu verkosten bzw. den Grünen Veltliner hinter der Marke „Wildwux“ zu „entdecken“. Wir danken für die Gastfreundschaft.

 

MMag. Andrea Hasenzagl