Das LehrerInnenteam des COMIT-Zweiges der HAK Krems nahm an einer Weiterbildung bei der Firma Microsoft in Wien teil. Die COMITHAK ist seit dem Schuljahr 2017/18 eine neue Fachrichtung an der HAK Krems, bei der die Schüler ihren Schulalltag im „paperless classroom“ meistern.

Dabei wird mit Tablets und Stifteingabe gearbeitet und die Schüler werden fit für die Jobs von morgen gemacht.

Die LehrerInnen der HAK Krems konnten sich weitere Inspirationen holen, wie kollaboratives Arbeiten erleichtert werden kann. Die Referentin Mag. Mone Danninger, selbst Lehrerin in einer AHS in Wien, konnte dem Team einige wichtige Ratschläge mitgeben. Erklärt wurde zum Beispiel die sinnvolle Anwendung von Microsoft One Note bzw. Teams im Schulalltag, um sowohl das selbstständige Arbeiten als auch die Teamfähigkeit der Schüler zu stärken.

Die LehrerInnen der HAK Krems können auf einen sehr lehrreichen und informativen Nachmittag zurückblicken und werden sicher einiges davon im Unterricht umsetzen. „So macht es Spaß, wieder in die Schülerrolle zu schlüpfen.“ meint eine Teilnehmerin schmunzelnd.

 

Am Bild vlnr:

Prof. Matern, Prof. Uibel-Zellhofer, Prof. Lindenbauer, Prof. Hagen, Referentin Mag. Danninger, Prof. Grausenburger, Prof. Hasenzagl, Klassenvorständin Prof. Eisenbock, Prof. Edlinger